Wasserschildkröten

 

 

Buchtipps

Wapelhorst: Wasserschildkröten-Fibel

Wapelhorst: Schmuckschildkröten, 6,95 Euro

Ins Gästebuch eintragen

Mara Dec 14 2016 6:19 PM
Hallo,
Ich habe eine Gelbwangen- und eine Höckerschildkröte. Beide befinden sich jetzt in einer sehr verminderten Aktivitätsphase (schwimmen wenig, fressen kaum/nichts). Die Wassertemperatur beträgt etwas weniger als 20Grad und Licht haben sie noch ca 4 Stunden. Soll ich sie so überwintern lassen oder lieber noch in die Winterruhe in den Kühlschrank bringen? Sie sind ca 2,5 Jahre alt, haben bisher noch keine Winterruhe gemacht und es ist mein erster Winter mit Schildkröten.
Danke schon mal und liebe Grüße, Mara
Hi,
ich würde ihnen eine richtige Überwinterung im Kühlschrank gönnen.
Gruß Xaver
Mike Nov 29 2016 7:37 PM
Können Wasserschildkröten eigentlich auch draußen gehalten werden? UNd vertragen sie sich mit Landschildkröten?
Hi,
kommt auf die Art an. Mit Landschildkröten würde ich sie aufgrund der Gefahr Krankheiten zu übertragen nicht gemeinsam halten
Gruß Xaver
Janosch lywo@gmx.net Nov 25 2016 10:27 AM
Hallo, wir haben eine 19 Jahre alte Gelbwangenschmuckschildkröte. In diesem Jahr haben das erste Mal Eichenblätter in ihr Winterruhewasser getan. Nun ist es leicht trüb. Hat jemand Erfahrung mit Eichenlaub im "Schlafwasser"? Sollten wir die Blätter wieder herausnehmen oder ist das ein ganz normaler Blätterzersetzungsprozess? Vielen Dank vorab für evtl. Antworten.
Hi,
ist es trüb oder klar-bernsteinfarben? Leichte Trübungen sind normal, bei zu starker Trübung handelt es sich vermutlich nicht um Eichenblätter, die zersetzen sich nämlich nicht so flott.
Gruß Xaver
Julia und Franklyn Juliaditl@gmx.de Nov 09 2016 11:46 AM
Hallo,
Ich habe vor kurzem eine Wasserschildkröte übernommen!
Da diese in einem Teich ohne Pumpe und dergleichen war, musste ich sie nun rausnehmen, da die Oberfläche zufriert!
Ich hab ihn dann in seinem Teichwasser in eine Große Wanne gesetzt und im Keller gelagert! Dunkel, da ich dachte er schläft dann! Drausser hat er sich fast nicht mehr bewegt bzw gefressen! Nun ist er aber wieder munter geworden und ich hab keine Ahnung ob ich ihn nochmal in den Winterschlaf schicken soll, oder Temperatur erhöhen dass er denkt es sei Sommer!
Vielen Dank,
Julia
Hi,
wenn es dort zu warm ist wird das Tier nicht inaktiv werden. Sollte es bei unter 15 °C und völliger Dunkelheit aktiv sein, musst du unter 10 °C kommen. Wenn das Tier dann weiterhin aktiv ist würde ich sie auswintern.
Gruß Xaver
Anna Sonne anna.schwemmer@web.de Nov 08 2016 11:09 AM
Ich habe vor ein paar Monaten eine Gelbwangenschildkröte übernommen. Der junge Mann hatte sie bisher nie überwintert. Es ist ein männliches Tier,das in einem Terrarium mit Wärmelampe, UVB Licht und Land- als auch Wasserteil wohnt. Ich versuche gerade meine Schildi auf den Winter vorzubereiten. Temperatur gedrosselt auf 20 Grad, Sonnendauer bei 3 Stunden, wenig bzw kein Futter.Aber meine Schildkröte ist komplett aktiv. Am liebsten bei mir im Zimmer, läuft mir wie ein Hund hinterher oder buddelt im wasser, sonnt sich gar nicht mehr....was ist da bitte los?
Hi,
das ist normal, bei der Temperatur sind die immer aktiv. Erst wenn es richtig kalt ist werden sie inaktiv.
Gruß Xaver
Nicole Buhs nicolebuhs741@gmail.com http://www.zierschildkröte.de Nov 03 2016 6:11 PM
Hallo würde sich eine chrysemys picta dorsalis mit einer chrysemys picta belli vertragen?
Hallo,
wenn dann klappt es mit einem Weibchen. Allerdings benötigen diese Schildkröten unterschiedliche Temperaturen. Ob sich die beiden vertragen werden kann man im Vorraus nicht sagen.
Gruß Xaver
Peter http://gartenpumpen-tests.de/gartenpumpe-selbstans Nov 02 2016 6:43 PM
Ich denke, dass Ihr hier die besten bisher von mir gelesenen Seiten über Wasserschildkörtenis im Web habt. Vielen Dank dafür! :)
Robin rfeine@web.de Oct 29 2016 11:36 AM
Hallo,
zuerst einmal ist das hier eine tolle Website. Nun habe ich vor kurzem eine Chinesische Streifenschildkröte aufgenommen, welche vermutlich mit in einem Wald ausgesetzt wurde. Leider hat sich in letzter Zeit eine weiße Stelle/Fleck genau mittig auf dem Kopf der Schildkröte gebildet. Im Internet habe ich nichts dazu gefunden, bzw. konnte ich diese Krankheit nicht zuordnen. Ich hoffe Sie können mir sagen was dies ist und wie ich es behandeln kann.
Hi,
geh damit zu einem Reptilientierarzt, Adressen findest du auf www.agark.de in der Mitgliederliste.
Gruß Xaver
Adrian adrianvonderdecken@icloud.com Oct 26 2016 4:20 PM
ich spiele schon länger mit dem Gedanken mir eine Moschusschildkröte zu holen. Ich habe schon sämtliche Internetseiten und Bücher durch und denke, dass ich fit dafür bin. Länger bedeutet bei mir 2 Jahre aber ich hatte nie den Mut oder das Geld dazu :)
Mein Plan dazu war, dass ich mir über den Winter jetzt alles besorgen was ich dafür brauche. Also ein Aquarium, Technik, Inneneinrichtung und das dann im Januar anschließe und dem ganzen System ein bisschen Zeit geben um sich einzuspielen.
Bei der heutigen durchsucht von Aquarien bei eBay ist mir eine Anzeige aufgefallen und dazu habe ich jetzt ein paar Fragen, ob es koscher ist oder nicht dies zu machen.
Bei Ebay werden zwei Moschusschildkröten ( 1 Jahr m/w) in einem 50 Liter Aquarium und Zubehör für das Aquarium angeboten. Der ganze Spaß soll 120 €*VB sein. Ich habe den Halter nun gefragt wie der Zustand dieser Tiere ist, da mir 50 Liter als ein bisschen zu wenig erscheinen und es sind auf dem Foto Plastiksachen zu erkennen. Außerdem ist nicht die Rede von einer UV-Lampe! Ist es, wenn der schlimmste Fall eintritt ( keine UV Lampe und zu kleines Aquarium) empfehlen diese Tiere zu kaufen, da sie ja wohl kein schönes zu hause hatten oder hättet ihr bedenken dabei.
Ich habe Mitleid mit diesen Tieren und möchte ihnen ein neues schönes zu Hause bieten und das dann auch in einem größeren Aquarium und artgerechter Haltung!
Hi,
wenn die Tiere gesund sind und sich noch nicht völlig zerbissen haben kannst du sie da raus holen. In Zukunft sollten die Tiere aber nicht weiter gemeinsam gehalten werden. 120 Euro für zwei Moschusschildkröten mit zweifelhaftem Gesundheitsstatus finde ich aber relativ viel, zumal du von dem Zubehör vermutlich nicht mehr viel gebrauchen kannst.
Gruß Xaver
Anke Corrigan Anke@dieagentur-GmbH.de Oct 21 2016 4:53 PM
Hallo Xaver, wir sind seit 2 Monaten glückliche Besitzer einer ca.35 Jahre alten Wasserschildkröte. Ihr Vorbesitzer war sich nicht sicher, ob es sich um ein Männchen oder Weibchen handelt. Wie finden wir raus, welches Geschlecht unser neuer Mitbewohner hat.......und sollte man wirklich eine Wasserschildkröte allein halten. Wir machen uns Gedanken, ob das für das Tier echt so in Ordnung ist. Herzlichen Dank für Feedback, Anke
Hi,
um das Geschlecht heraus zu finden klick im Menü mal auf "Männchen oder Weibchen?".
Einzelhaltung ist für Wasserschildkröten völlig in Ordnung.
Gruß Xaver
<< vorherige Seite
11-20 von 303
nächste Seite >>
Powered By Website Baker