Wasserschildkröten

 

 

Buchtipps

Wapelhorst: Wasserschildkröten-Fibel

Wapelhorst: Schmuckschildkröten, 6,95 Euro

Beleuchtung für Wasserschildkröten

Kurzversion:

Es gibt unzählige Lampen für Reptilien, es ist schwierig den Überblick zu behalten. Wenn man sich nicht ausführlich mit der Thematik beschäftigen möchte, empfehle ich folgendes Komplett-Set: Lucky Reptile Bright Sun Set Turtle

Licht

Schildkröten brauchen sehr viel Helligkeit. In der Natur leben sie vor allem da, wo viel Sonne ist. Schildkröten suchen aktiv helle Stellen auf, da ihr Instinkt ihnen sagt, dass es dort warm ist, und dass sie dort ausreichend UV-Strahlung erhalten. 
Wenn es im Herbst dunkler wird, wird die Schildkröte inaktiver. Ihre Aktivität ist stark durch die Helligkeit gesteuert.
Die Lichtintensität wirkt auch über die Zirbeldrüse auf das Immunsystem und das Hormonsystem. Genau wie wir im Winter eine Winterdepression bekommen können, und im Frühjahr wenn endlich wieder die Sonne richtig scheint, regelrecht aufblühen so brauchen auch Schildkröten helles Licht.

UVB-Strahlung

Zur VitaminD3-Synthese, d.h. um das Kalzium über die Nahrung aufnehmen zu können, und in die Knochen einbauen zu können brauchen Wasserschildkröten UVB-Strahlung, UVA ist hierfür wertlos! 

Achtung: mit der Zeit lässt der UV-Anteil aller Leuchtmittel nach. Ich empfehle daher Halogenmetalldampflampen jährlich auszutauschen, Leuchtstoffröhren mit UV-Anteil halbjährlich.

Oft liest man die Empfehlung dass 20 Minuten UV-Licht genügen. Dies gilt jedoch ausschließlich für die Osram Ultra-Vitalux (dem Urgestein der Terraristik). Die Halogenmetalldampflampen mit UV-Anteil können (und sollen!) den ganzen Tag über an sein. 

Weitere Infos zum Vitamin D gibt es auf auf der Ernährungs-Seite

Wärme

Schildkröten sind wechselwarme Tiere. Um ihre Stoffwechseltemperatur von vermutlich um die 33 °C zu erreichen sind sie auf äußere Wärmequellen angewiesen. Mit Hilfe der Lampen muss auf dem Sonnenplatz eine punktuelle Temperatur von mindestens 40 °C erreicht werden.

Halogenmetalldampflampen mit UV-Anteil

Sonnende Langhals-Schmuckschildkröte, Deirochelys reticularia

Eine klassiche gute Beleuchtung für Wasserschildkröten besteht aus einer Halogenmetalldampflampen (HQI) und einer Ultra-Vitalux. Inzwischen gibt es jedoch auch HQIs die einen UV-Anteil haben. So kann man mit nur einer einzigen Lampe Wasserschildkröten eine wirklich gute Beleuchtung bieten. Diese Lampen vereinen alles was eine Wasserschildkröte benötigt in nur einer Birne: gutes und viel sichtbares Licht, UV-B-Licht sowie (bei passendem Abstand zum Sonnenplatz) genügend Wärmestrahlung zur Thermoregulation.

So sind HQIs mit UV-Anteil inzwischen meine favorisierte Beleuchtung und bei all meinen Wasserschildkröten im Einsatz.

Leider haben viele Hersteller, neben den Halogenmetalldampflampen, auch schlechtere Lampen mit ähnlichen Namen an. Im Zweifel ist die teurere Lampe auch die bessere.

Vorschaltgerät

Alle Halogenmetalldampflampen benötigen ein Vorschaltgerät, auch die ohne UV-Anteil. Davor braucht man keine Angst haben. Auch Leuchtstoffröhren benötigen ja ein Vorschaltgerät. Es ist rein optisch nicht mehr als ein kleiner Kasten, der im Kabel, zwischen Steckdose und Lampe, angebracht ist. Ohne diesen kleinen Kasten funktioniert eine Halogenmetalldampflampe jedoch nicht. Im Gegensatz zum Leuchtmittel muss das Vorschaltgerät nicht regelmäßig ausgetauscht werden. Es hält Jahre, so lange es funktioniert kann man es weiter verwenden.

Nötig ist das Vorschaltgerät, um eine hohe Zündspannung zu erzeugen, die die Lampe zum starten benötigt. Später, nachdem die Lampe an ist, wird die Spannung wieder heruntergefahren.

Was benötige ich alles?

Egal für welchen Hersteller man sich entscheidet, man benötigt bei Halogenmetalldampflampen immer:

  1. Leuchtmittel ("Birne")
  2. Vorschaltgerät
  3. Fassung
  4. elektronische Zeitschaltuhr

Bright Sun UV von Lucky Reptile

Die Mutter aller dieser Lampen ist die Bright Sun UV von Lucky Reptile. Inzwischen gibt es diese Lampe in vier Leistungsstufen: 35, 50, 70, 100 und 150W. Für alle Wasserschildkröten-Größen ist also etwas passendes dabei.

Es gibt auch eine spezielle Lampe für Wasserschildkröten, die Lucky Reptile Bright Sun UV Turtle mit 100 W. Diese Lampe eignet sich besonders für oben offene Wasserschildkröten-Aquarien. Sie erzeugt mehr Wärme als die gewöhnlichen Modelle die für geschlossene Terrarien konzipiert werden sind. 

Vorschaltgeräte

Es gibt zwei Vorschaltgeräte, das weniger empfehlenswertere (aber günstigere) Bright Control (ohne Pro), ein konventionelles Vorschaltgerät (KVG). Ich empfehle das elektronische VG Bright Control Pro. Inzwischen gibt es ein Nachfolgemodell des Vorschaltgerätes, das Bright Control Pro II. Diese sind umschaltbar für 35W und 50W oder für 35W und 70W. Somit sind sie ideal, wenn man mit einem Schlüpfling einer Wasserschildkröte anfängt. Zunächst kann man das Vorschaltgerät auf 35W stellen und eine Bright Sun UV Desert 35W betreiben. Später wenn die Schildkröte größer ist, kann man eine neue Birne kaufen und der Schildkröte mit 70W oder 50W mehr Licht, sowie einen etwas größeren Sonnenplatz bieten.

Desert oder Jungle?

Außerdem hat man die Wahl zwischen den Lampen Bright Sun UV Desert mit 6000K und Bright Sun UV Tropic mit 4000K, da nehme ich immer Desert, da dieses Licht in meinen Augen dem Sonnenlicht näher kommt. 

Das Vorschaltgerät und die vielen verschiedenen Fassungen (mit oder ohne Reflektor) haben eine einfache Steckerverbindung, so dass man keine Kabel zusammenbasteln muss, sondern einfach zwei Stecker verbindet. Die Fassung gibt es ohne Reflektor als Thermo Socket PRO mit Porzellanfassung (in den Ausführungen: gerade, abgewinkelt, hängend, mit Gewinde oder mit Gelenk). Ich bevorzuge "hängend", weil ich das am einfachsten anzubringen finde. Außerdem gibt es auch Fassungen mit Reflektor.

Bright Sun UV-Sets

Es gibt verschiedene Sets, die alles für den Start beinhalten:

Bright Sun Set Desert

Das Komplett-Set enthält eine Fassung, ein Vorschaltgerät und ein Leuchtmittel - also alles was man für den Start benötigt. Man kann zwischen 35, 50 und 70 Watt wählen - für jede Schildkrötengröße ist somit die passende Lampe dabei.

Bright Sun Set bei Amazon bestellen! (passende Watt-Angabe bei Amazon auswählbar)

Tipp: Bright Sun Set Turtle mit Hängeleuchte

Das Bright Sun Set Turtle enthält eine Fassung mit Reflektor als Hängeleuchte zur Deckenmontage, ein Vorschaltgerät und ein Leuchtmittel (leider in der Version "Jungle"). Mein Tipp für den Start in artgerechte Schildkrötenbeleuchtung!

Bright Sun Set Turtle bei Amazon bestellen!

Solar Raptor HID-Lamp

Von der Firma Solar Raptor gibt es unter dem Namen HID-Lamp ebenfalls eine Halogenmetalldampflampe mit UV-Anteil. Sie zeichnet sich unter anderem durch einen integrierten Alu-Reflektor aus. Auch hier gibt es einfache Steckverbinder, so dass man nicht viel Ahnung von Elektronik haben muss um die benötigten Einzelkomponenten zu verbinden. Unter der Bezeichnung "Clamp Lamp" gibt es eine Fassung die man an den Aquarienrand klemmen kann oder mit dem mitgelieferten Zubehör an einer Wand anschrauben kann.

Solar Raptor Sets aus Leuchtmittel, Vorschaltgerät und Klemmlampe:

35 Watt Set Solar Raptor bei Amazon kaufen

50 Watt Set Solar Raptor bei Amazon kaufen

70 Watt Set Solar Raptor bei Amazon kaufen

Es gibt diese Lampen als Spot oder Flood. Bei der Spot-Version ist der ausgeleuchtete Bereich etwas kleiner, dafür kommt im Zentrum des Lichtkegels mehr Wärme an. Bei der Flood-Version ist der ausgeleuchtete Bereich etwas größer, dafür wird es unter der Lampe nicht ganz so warm.

Achtung: Es gibt auch eine Solar Raptor "mit integriertem Vorschaltgerät", dabei handelt es sich um eine Mischlichtlampe, nicht um eine Halogenmetalldampflampe mit UV-Anteil.

UV Star

Von Dohse/Hobby wird die UV Star Desert mit 50W und 70W angeboten. Es gibt drei Verschiedene Versionen: Tropic, Desert und Power. Für Wasserschildkröten gut geeignet sind in meinen Augen insbesondere Desert, aber auch Power. Tropic würde ich nicht verwenden.

Leuchtmittel: Hobby UV Star Desert 70 Watt oder Hobby UV Star Desert 50 Watt

Vorschaltgerät: Hobby UV Star EVG 70 Watt oder Hobby UV Star EVG 50 Watt

Fassung: Porzellanfassung hängend

Einen Vergleich dieser Lampe mit anderen gibt es auf http://www.terrarienbilder.com/vb/terrarientechnik/1084-hobby_uv_star_im_test_mit_bright_sun_solar_raptor.html

JBL Reptil Desert L-U-W Light

L-U-W steht für Licht-UV-Wärme.

Im Gegensatz zu den Mitbewerbern gibt es bei JBL die Fassung und das Vorschaltgerät nur im Paket und bereits fertig montiert. Bei dem elektronischen Vorschaltgerät handelt es sich um das von Vossloh Schwabe produzierte Type EHXc 35.325 Bauform K34. Von JBL wurde lediglich ein Aufkleber hinzugefügt.

Die Fassung besteht aus einem Plastik, der allerdings die hohen Temperaturen der Lampe aushalten soll und das bei mir bisher auch wirklich tut.

Ein Vorteil von der JBL-Lampe ist, dass das Vorschaltgerät und die Fassung bereits fertig montiert ist. Man braucht also lediglich die Fassung im Becken anbringen und die Birne hineinschrauben.

Bei JBL braucht man nur zwei Teile zu kaufen, da die Fassung beim Vorschaltgerät dabei ist:

Aufgepasst, es gibt auch ein "Temp Set" ohne Vorschaltgerät für normale Glühbirnen. Das ist zwar günstiger, aber eignet sich nicht für den Betrieb einer Metalldampflampe. Beim Kauf darauf achten, dass "L-U-W" dabeisteht.

Sunray von Exo-Terra

Von Exo Terra wird unter dem Namen Sunray eine Halogenmetalldampflampe mit UV-Anteil vertrieben. Als Komplett-Set enthält es neben einem Leuchtmittel auch eine Fassung und ein Vorschaltgerät.

Im Gegensatz zu den anderen Anbietern dieses Lampentyps ist die Fassung gut am Aquarium anbringbar, sie wird einfach außen am Aquarium festgeklebt. Ich empfehle die Halterung möglichst weit oben anzukleben, damit man bei der Einstellung der Höhe der Lampe einen gewissen Spielraum hat.

Leider kann man diese Lampe nicht frei aufängen. Die Fassung ist fest mit dem Vorschaltgerät verbunden, möchte man also einmal auf eine Lampe mit mehr Watt umsteigen, benötigt man nicht nur ein neues Vorschaltgerät, sondern auch eine neue Fassung.

Exo Terra Sun Ray Beleuchtungskomplettset 35 Watt

Exo Terra Sun Ray Beleuchtungskomplettset 50 Watt

Exo Terra Sun Ray Beleuchtungskomplettset 70 Watt

Lightstorm von Jetter-Terraristikbedarf

Die günstigste mir bekannte HQI mit UV-Anteil bietet Jetter-Terraristikbedarf an. Für unter 70 Euro gibt es bereits ein Komplettset aus Lampe, elektronischem Vorschaltgerät und Fassung. Für diesen Preis kann man natürlich nicht viel Schnick-Schnack erwarten, daher muss man selber an das Vorschaltgerät und die Fassung ein geeignetes Kabel anbringen. Für etwas mehr Geld kann man jedoch auch ein "Lightstorm Easy Set" bestellen, bei dem man nur noch den Stecker in die Steckdose stecken muss. Es ist fertig montiert.

Es gibt zwei Wattstärken: 35 und 70 Watt. Mit 5800 Kelvin eine empfehlenswerte günstige Lampe für Wasserschildkröten! Der PAR30-Reflektor ist aus Aluminium, was mir persönlich sehr gut gefällt.

Erhältlich über jetter-terraristikbedarf.de

Terra Exotica UV Sun-Power

Von der Firma Terra Exotica gibt es eine Halogen-Metalldampflampe unter dem Namen UV Sun-Power mit den klassischen Wattzahlen 35, 50 und 70, jeweils als Desert und Jungle-Version. Es gibt jeweils auch ein passendes Vorschaltgerät mit dem Namen Sun-Power Control.

UV Sun-Power Desert Leuchtmittel: 35 Watt oder 50 Watt oder 70 Watt

Sun-Power Control Vorschaltgerät: 35 Watt oder 50 Watt oder 70 Watt

Replux UV CrystalSun

Von Namiba Terra wird die Replux UV CrystalSun in den Stärken 35W, 50W und 70W beworben. Das Vorschaltgerät heißt ChrystalSun EVG. Bisher habe ich diese Lampe nur in der Werbung gesehen und in noch keinem Laden. Achtung, die Namiba Terra Basking CrystalSun ist eine auf der Glühlampentechnik beruhende Lampe, also keine Halogenmetalldampflampe.

Dragon Drago-Lux Sunlight

Von der Firma Dragon gibt es Leuchtmittel, aber leider keine passenden Vorschaltgeräte. Laut Werbung kann man die Birnen "Mit jedem passenden Vorschaltgerät betreiben". Laut licht-im-terrarium.de kann es jedoch bei Verwendung unterschiedlicher Vorschaltgeräte gegebenenfalls zu Veränderungen der UV-Abgabe kommen. Es gibt auch bei Dragon zwei Typen: Desert und Forest. Drei Leistungsstufen gibt es zur Auswahl: 35W, 50W und 70W.

Die Drago-Lux (ohne Sunlight) ist eine Mischlichtlampe und keine Halogenmetalldampflampe mit UV-Anteil.

Zoo Med Powersun H.I.D.

Die Halogenmetalldampflampe von ZooMed unterscheidet sich etwas von anderen Lampen diesen Types, denn das Vorschaltgerät ist in der Lampenfassung eingebaut. Dementsprechend kann die Lampe nur als Hängelampe verwendet werden. 

Powersun H.I.D. Set: Fassung mit eingebautem Vorschaltgerät und Birne

Powersun H.I.D. Birne

Powersun H.I.D. Fassung mit eingebautem Vorschaltgerät

Achtung, die Powersun UV mit 100 oder 160 Watt ist eine Mischlichtlampe und keine Halogenmetalldampflampe!

Reptiles-Planet Dreamlite

Von der französischen Firma Reptiles Planet werden unter dem Namen Dreamlite ebenfalls Halogenmetalldampflampen mit UV-Anteil angeboten. Akutell sind diese in Deutschland jedoch nicht regelmäßig und flächendeckend erhältlich, daher kann ich noch nicht mehr zu dieser Lampe sagen.

Repti-Zone Sun Light

Die Repti-Zone Sun Light ist ebenfalls ein geeignetes Leuchtmittel, bisher scheint es noch keine Vorschaltgeräte von diesem Hersteller zu geben. In einer Tabelle zu erreichbaren UV-Werten und Lux ist auch eine Spalte zur Temperatur zu finden. Laut dieser Tabelle müsste der Abstand der Lampe zum Sonnenplatz gerade mal 10 cm betragen, um 40 °C zu erreichen. Das kommt mir sehr wenig vor...

UV MH von X-Reptile

Diese Lampen kommen aus der Schweiz und es gibt sie mit 35, 50, 70, 100 und 150 Watt. Es gibt auch eine Zoo-Version, mit besonders hohem UV-Anteil.

Die UV Mega Sun ist eine Mischlichtlampe, keine Halogenmetalldampflampe!

keine Ahnung von Elektrik...

Bei vielen dieser Lampen muss man Fassung und Kabel selbst zusammenschrauben. Das ist nicht so schwer, sollte man aber nur machen, wenn man sich damit auskennt. Falls man das nicht möchte, sollte man die Lucky Reptile Bright Sun oder die JBL L-U-W auswählen, da muss man nämlich nichts schrauben.

Leuchtstoffröhre

Leuchtstoffröhren

Wenn das Aquarium sehr dunkel steht, kann man zusätzlich eine oder mehrere Leuchtstoffröhren zur Grundbeleuchtung anbringen, da der HQI-Strahler ja nur den Sonnenplatz beleuchtet, und der Rest relativ dunkel bleibt. Leuchtstoffröhren sind im Baumarkt billiger als im Zoogeschäft ;-) Es sollte der Farbcode "850" oder "860" drauf stehen.
Wenn eine Leuchtstoffröhre zusätzlich zum hqi-Strahler verwendet wird, kann man diese früher anschalten und später wieder ausschalten (sie brennt also länger als die beiden anderen Lampen) um so einen natürlicheren Lichtverlauf zu erreichen.

folgende Lampen sind NICHT geeignet

    • Glühbirnen reichen als Beleuchtung nicht aus. Im Zoogeschäft werden ganz normale oder etwas speziellere Glühbirnen oft mit den Werbebezeichnungen
      • Tageslichtlampe mit Vierfarbspektrum
      • mit UVA- und UVB-Anteilen
      • Basking-Lampe
      angeboten. Diese Lampen sind für Wasserschildkröten NUR zum Erwärmen des Sonnenplatzes geeignet - aber dafür sind Supermarkt-Glühbirnen genauso gut und billiger (1,50 € statt 7 €)

    • Leuchtstoffröhren sind als alleinige Beleuchtung nicht geeignet! Sie sorgen lediglich für etwas Licht. UV-Leuchtstoffröhren stellen zudem etwas UV-Licht bereit, aber zur Erwärmung eines Sonnenplatzes sind Röhren nicht geeignet.

    • 100 W und 160 W UV-Strahler, die meist als Mischlichtlampen bezeichnet werden oder angepriesen werden weil sie ein "integriertes Vorschaltgerät" haben sind zwar nicht generell ungeeignet aber schlechter und auf Dauer teurer als die Lampen zusammen die ich oben empfohlen habe!

    • HQL
      Quecksilberdampfhochdruck-Lampen (HQL) haben bei Schildkröten nichts zu suchen, weil die Lichtqualität sehr schlecht ist. Das Licht ist nur aus den wenig verbreiterten Linien des Quecksilberspektrums zusammengesetzt und hat auch mit Leuchtstoffschicht einen sehr schlechten Farbwiedergabewert (ca 50). Zur Arbeitsplatzbeleuchtung sind diese Lampen nicht zugelassen, warum wollen wir sie dann unseren Reptilien zumuten? Zudem ist das flimmern der Lampe bereits mit blosem Auge wahrnehmbar. Wenn der Verdacht stimmt, dass Reptilien eine sehr viel höhere Schwelle haben, muss das Flimmern für sie extrem störend sein.

Weitere Informationen zum Thema Licht und Beleuchtung findet ihr auf: www.licht-im-terrarium.de

 

Powered By Website Baker