Wurzeln als Landteil

Junge Höckerschildkröten beim Sonnenbad auf einer Wurzel

Eine Wurzel als Landteil zu verwenden ist eine ästetisch sehr schöne Variante. Man sollte jedoch auf Wurzeln aus dem Zoohandel zurückgreifen die ausdrücklich als für die Aquaristik geeignet deklariert sind. Bei aus dem Wald mitgebrachten Wurzeln ist die Wahrscheinlichkeit dass diese im Aquarium stark gammelt sehr groß. Man sollte darauf achten dass die Wasserschildkröten die Wurzel sehr gut erreichen können, sowie dass sie dort auch wirklich abtrocknen können.

Gewöhnliche Moschusschildkröte (Sternotherus odorauts) beim Sonnen auf einer Wurzel

Wurzeln sind vor allem für kleiner Schildkröten geeignet, da man selten wirklich große Moorkienwurzeln kaufen kann. Sie müssen gewässert werden, bevor sie ins Aquarium kommen. Damit sie nicht schwimmen müssen sie sich erst mit Wasser vollsaugen. Da es sich um ein Naturprodukt handelt, ist es normal, wenn sich anfangs ein leichter Film auf den Wurzeln bildet. Dieser Bakterienrasen verschwindet meistens von alleine binnen kurzer Zeit.

Wurzeln geben viele bräunliche Farbstoffe an das Wasser ab. Dadurch bekommt es einen Braunstich. Dies wird mit der Zeit immer weniger, aber ganz weg geht es nie.