kleinbleibende Wasserschildkröten

Oft kommt die Frage nach kleinen Wasserschildkröten, meist handelt es sich um Anfänger die glauben dass eine kleine Schildkröte (“Mini-Schildkröte”) automatisch auch weniger Platz beansprucht. Leicht zu pflegen soll sie dann auch noch sein. Vielleicht bekommt man so ein Tier dann auch noch in der Zoohandlung um die Ecke, da entfällt die “lästige” Züchtersuche. Die perfekte “Einsteiger-Schildkröte” eben! Um es gleich vorweg zu sagen: Die gibt es nicht! Aber es gibt einige Arten die ich an dieser Stelle vorstellen möchte.

Faustregel: werden im Zoohandel kleine grüne Schildkröten angeboten, so werden sie später größer als kleine braune oder graue Wasserschildkröten.

So klein, wie diese Schlüpflinge der Rückenstreifen-Zierschildkröte, bleibt keine Wasserschildkröte

Zierschildkröten

Eine meiner Lieblingsarten ist die Rückenstreifen-Zierschildkröte (Chrysemys picta dorsalis). Diese Art bleibt tatsächlich unter 15 cm, Männchen werden meist um die 10 cm groß. Diese Wasserschildkröte ist tatsächlich gut für den Einstieg in die Wasserschildkröten-Szene geeignet. Für ein Männchen genügt oftmals schon ein Becken von 80 cm Kantenlänge, doch sind größere Becken anzustreben! Auch die anderen Unterarten der Zierschildkröte werden nicht sehr groß und eignen sich zudem noch sehr gut zur Haltung im Gartenteich.

Die Rückenstreifen-Zierschildkröte hat ihren Namen aufgrund des Strichs auf dem Rückenpanzer vom Kopf bis zum Schwanz

Höckerschildkröten

Die Männchen aller Höckerschildkröten-Arten werden nicht sehr groß, je nach Art zwischen 10 und 15 cm groß. Leider ist es bei Wasserschildkröten-Schlüpflingen noch nicht möglich das Geschlecht zu bestimmen. Aber viele Züchter können dennoch eine Vorhersage machen, denn das Geschlecht hängt von der Bruttemperatur ab.

Es gibt bei den Höckerschildkröten auch Arten bei denen die Weibchen recht klein bleiben. Eine kleine Höckerschildkröten-Art (bei Schildkröten spricht man von Arten, nicht von Rassen!) ist die Texas-Höckerschildkröte, ihr wissenschaftlicher Name ist Graptemys versa. Ein Männchen der Texas-Höckerschildkröte wird nur selten über 10 cm groß und kann somit auch schon in Becken ab 80 cm Kantenlänge gepflegt werden. Weibchen werden knappe 20 cm groß, für sie sind für sie Aquarien ab 120 cm geeignet. Graptemys versa wird leider extrem selten importiert, sehr selten gezüchtet und ist daher in Europa extrem schwer zu bekommen.

Weibliche Texas-Höckerschildkröte (Graptemys versa)

Erfreulicherweise gibt es von der Schwarzknopf-Höckerschildkröte Graptemys nigrinoda nigrinoda schon einige Züchter. Sie werden nicht wirklich größer als die Texas-Höckerschildkröte, dafür finde ich sie mit ihren süßen Knubbeln auf dem Rücken um einiges hübscher. Weibchen können über 20 cm groß werden, bleiben jedoch meistens deutlich darunter. Männchen hingegen erreichen nur knappe 10 cm Panzerlänge.

Links eine zu den Sägerücken-Arten gehörende Schwarzknopf-Höckerschildkröte. Rechts eine Falsche Landkarten-Höckerschildkröte mit (fast) rundem Rückenpanzer im Vergleich.

Die Schwarzknopf-Höckerschildkröte gehört zur sogenannten Sawback-Gruppe, die Sägerücken-Höckerschildkröten. Diesen Namen haben sie, weil sie als Schlüpfling kreisrund sind und einen zackigen Panzerrand haben. Von oben betrachtet sieht es mit etwas Fantasie wie ein Sägeblatt aus. Auch die anderen Sawback-Arten bleiben klein. Das sind Pracht-Höckerschildkröten (Graptemys oculifera) und Gelbflecken-Höckerschildkröten (Graptemys flavimaculata).

Ausgewachsenes Männchen der Schwarzknopf-Höckerschildkröte

Moschusschildkröten

Weiter geht es mit den Moschusschildkröten: Sie sind recht pflegeleicht und somit gut für Beginner geeignet. Jedoch sagt manchen Leuten ihr Aussehen nicht zu, andere verlieben sich sofort in diese putzigen kleinen “Monster”. Moschusschildkröten sind nicht so ausgiebige Schwimmer wie Zier-, Schmuck- und Höckerschildkröten. Ein Vorteil von Moschusschildkröten ist, dass sie fast keine Pflanzen fressen. Dies macht die Fütterung einfacher und in sehr großen Becken kann man sogar versuchen einige Wasserpflanzen zu etablieren.

Die Gewöhnliche Moschusschildkröte eignet sich gut für den Einstieg in de Schildkrötenhaltung

Eine für Anfänger gut geeignete Art ist die Gewöhnliche Moschusschildkröte, Sternotherus odoratus. Diese Art erreicht meist eine Panzerlänge um 10 cm und kann damit in Aquarien ab 8 0cm Kantenlänge gepflegt werden. Gewöhnliche Moschusschildkröten werden gelegentlich als US-Import im Zoohandel angeboten, obschon es auch einige Züchter in Deutschland gibt. Tipp: kauft heimische Nachzuchten, sie sind stabiler als Import-Schlüpflinge aus dem Zoohandel.

In meinen Augen die schönste Moschusschildkröte ist eindeutig die Nackenstreifen-Moschusschildkröte (Sternotherus minor peltifer). Sie ist nicht nur hübsch, sondern auch besonders klein. Maximal sind wohl 11,7 cm möglich, aber so groß werden sie selten, meistens erreichen sie nicht einmal 10 cm. Auf der Züchterliste sind ein paar Züchter dieser Art vermerkt.

Für uns sind die Nackenstreifen-Moschusschildkröten die schönsten Vertreter ihrer Gattung

Dach-Moschusschildkröten (Sternotherus carinatus) werden auch gelegentlich im Zoohandel angeboten, sie erreichen meist eine Panzerlänge von 10-15 cm. Wenn man etwas sucht kann man auch eine Zwerg-Moschusschildkröte Sternotherus minor minor auftreiben. Ihr Name täuscht etwas, denn auch sie werden über 10 cm groß, höchstens jedoch 15 cm.

Klappschildkröten

Mit den Moschusschildkröten verwandt sind die Klappschildkröten. Die meisten Arten werden nicht sehr groß, einige halten keine Winterstarre, eine Tatsache die Beginnern sicherlich gefällt. Die vermutlich am häufigsten gehalten und gezüchtete Art ist die Weißmaul-Klappschildkröte, Kinosternon leucostomum, sie erreicht in der Regel eine Panzerlänge von 15-17 cm. Da diese Schildkröte aus dem tropischen und subtropischen Mittel- und Südamerika kommt hält sie keine Winterstarre.

Wünderhüsch ist auch die Tabasco-Klappschildkröte, Kinosternon acutum. Diese Wasserschildkröte bleibt mit maximal 12 cm Panzerlänge nicht nur sehr klein, sie hält auch keine Winterstarre.

Tabasco-Klappschildkröten (Kinosternon acutum) sind die einzigen Schlammschildkröten mit roten bzw. orangenen Augen

Recht hübsch anzusehen ist die Rotwangen-Klappschildkröte, Kinosternon cruentatum, sie kann eine Panzerlänge von 15 cm erreichen. Da sie aus Zentralamerika kommt hält auch diese Art keine Winterstarre.

Von der aus dem Süden der USA stammenden Dreistreifen-Klappschildkröte, Kinosternon baurii, gibt es ein paar Züchter, sie ist daher relativ leicht zu beziehen. Ihr Panzer wird höchstens 12,7 cm lang. Weil diese Art aus dem Süden der USA stammt reicht im Winter eine Absenkung der Wassertemperatur, in den Kühlschrank muss sie nicht unbedingt.

Weitere nordamerikanische Wasserschildkröten

Schlüpflinge der Tropfenschildkröte haben auf jedem Panzerschild einen dottergelben Punkt

Die Tropfenschildkröte, Clemmys guttata, wird nur 12 cm groß. Das Aquarium für diese Wasserschildkröte sollte mindestens 80 cm lang sein. Ihre Haltung und Zucht galt lange Zeit als schwierig. Der Trick für diese Art ist, dass sie unbedingt einzeln und nicht gemeinsam mit anderen Tropfenschildkröten gehalten werden sollte. Diese Art ist nämlich relativ stressempfindlich.

Ausgewachsene Tropfenschildkröten sind handliche und hübsche Wasserschildkröten

Muhlenbergs Wasserschildkröte, Glyptemys muhlenbergii, gilt als kleinste Schildkrötenart überhaupt. Diese Art war bis vor kurzem noch in der Gattung Clemmys, sie hieß also einmal Clemmys muhlenbergii, dies nur als Hinweis, da sie in älterer Literatur noch so genannt wird. Sie wird max. 11 cm, meist wird sie jedoch nur 7-8 cm groß. Eine Muhlenbergs Wasserschildkröte zu pflegen ist jedoch nahezu unmöglich. Sollte man tatsächlich einen Züchter finden, so wird er vermutlich einen fünfstelligen Betrag für einen Schlüpfling verlangen.

Muhlenbergs Wasserschildkröte, Glyptemys muhlenbergii

Schnappschildkröten?

Echte Schnappschildkröten werden groß, sehr groß. Alligatorschildkröten sogar riesig. Da sollte man Abstand von nehmen und halten. Aber es gibt eine kleinbleibende Wasserschildkröten-Art, die genauso bissig ist. Es ist die Großkopf-Schlammschildkröte, Claudius angustatus. Diese Art gibt einen tollen Pflegling ab, denn sie sind sehr neugierig, sie beobachten ihren Menschen. Großkopf-Schlammschildkröten erreichen maximal 16,5 cm Panzerlänge und können schon in einem Aquarien mit einem Meter Länge wunderbar gepflegt werden.

Selbst junge Großkopf-Schlammschildkröten sind aufmerksame und wachsame Zeitgenossen: Ihnen entgeht nichts und sie beobachten ihre Umgebung sehr genau.

Asiatische Wasserschildkröten

Verlassen wir nun Amerika und begeben uns nach Asien. In letzter Zeit relativ regelmäßig im Zoohandel angeboten wird die Chinesische Dreikielschildkröte, Mauremys reevesii, welche meist unter 20 cm Panzerlänge bleibt, Männchen erreichen oft nur 12 cm.

Männliche Chinesische Dreikielschildkröten haben eine handliche Größe

Eine weitere kleine Wasserschildkröte aus Asien ist die Schwarze Dickkopfschildkröte, Siebenrockiella crassicollis. Sie ist seit ein paar Jahren geschützt und es ist sehr schwer an Tiere dieser Art heranzukommen. Schwarze Dickkopfschildkröten können eine Panzerlänge von 20 cm erreichen, sind aber meist mit 15-17 cm ausgewachsen. Eine ausgesprochene Winterstarre hält sie nicht, im Winter reicht ein Reduzierung der Temperaturen auf Zimmertemperatur.

Siebenrockielle crassicollis sieht aus wie schwarz lackiert – die weißen Flecken am Kopf setzen hübsche Akzente

Die aus China stammende Chinesische Pfauenaugenschildkröte, Sacalia bealei, wird angenehme 15 cm groß. Ihr reicht ein Becken von einem Meter Kantenlänge aus. Im Winter sollte die Temperatur für zwei Monate auf etwa 12 °C gesenkt werden. Die verwandte Vietnamesische Pfauenaugenschildkröte, Sacalia quadriocellata, erreicht eine ähnliche Größe. Beide Arten sind Gemischtköstler.

Sacalia quadriocellata wird auch “Vieraugen-Wasserschildkröte” genannt. Warum, erklärt dieses Bild eines Jungtieres.

Afrikanische Wasserschildkröten

Eine der kleinsten, wenn nicht die kleinste Wasserschildkröte aus Afrika ist die Zwerg-Klappbrust-Pelomedusen-Schildkröte, Pelusios nanus. Bei dieser Art werden beide Geschlechter nicht größer als 12 cm. Bereits in einem 80 cm-Aquarium kann man sie artgerecht pflegen und im Kühlschrank überwintern muss man die kleinen Afrikaner auch nicht.

Südamerikanische Wasserschildkröten

Gehen wir von Asien zurück nach Amerika, Südamerika: Von den Krötenkopfschildkröten ist beispielsweise die Buckelschildkröte, Mesoclemmys gibba (früher unter Phrynops gibbus bekannt), eine relativ kleine Art. Meist erreicht sie Panzerlängen bis 19 cm, ihr Aquarium sollte 120 cm lang sein. Durch ihre Verbreitung von Peru bis Venezuela hält diese Art keine Winterstarre, ernährt wird sie mit tierischen Futtermitteln.

Jetzt liegt es an dir für welche Schildkröte du dich entscheidest, eines möchte ich jedoch noch anmerken: Schildkrötenhaltung ist kein billiges Hobby! Schnell ist man bei der Anschaffung von Zubehör bei über 500 € angelangt, da ist es dann auch egal ob man für die Schildkröte selbst nun 25 oder 225 € bezahlt, schließlich werden die Tiere auch Uralt.