Wasserschildkröten im Gewächshaus halten und überwintern

Ein Gewächshaus eignet sich sehr gut zur Haltung von Wasserschildkröten aus gemäßigten bis subtropischen Verbreitungsgebieten. Viele Arten kann man mit ein wenig technischem Aufwand ganzjährig im Gewächshaus pflegen.

Gewächshaus zur Haltung von Wasserschildkröten

Welches Glas?

Ich verwende in meinem Gewächshaus Blankglas-Scheiben mit 4 mm. Die gehen nicht schneller kaputt als 6 mm, kosten aber weniger. Ich verwende Blankglas und kein Nörpelglas oder Doppelstegplatten, weil es den Wasserschildkröten das Sonnenbad ermöglicht. Bei anderen Glas-Arten wird das Licht gestreut, es gibt keine gerichtete Strahlung mehr. Für die Aufnahme von Wärme beim Sonnen sind jedoch gerichtete Infrarotstrahlen erforderlich. Außerdem kann man von außen besser hineingucken.

Bei beheizten Gewächshäusern ist es jedoch sinnvoll 16 mm starke Stegdoppelplatten zu verwenden, andernfalls steigen die Heizkosten ins unermessliche. Bei den im Baumarkt häufig erhältlichen Gewächshäusern mit nur 4 oder 6 mm starken Stegdoppelplatten hat man aufgrund der schlechten Wärmedämmung sehr hohe Heizkosten zu erwarten. Wenn das ganze Gewächshaus oder zumindest der nach Süden ausgerichtete Teil mit Alltop-Platten ausgestattet ist, so werden die Wasserschildkröten im Gewächshaus auch ausreichend mit UV-Licht versorgt.

Im Sommer wuchern Muschelblumen im Gewächshaus, trotz pflanzenfressender Wasserschildkröten. Wasserlinsen haben allerdings keine Chance.

Heizung

Eine Beheizung des Gewächshauses sollte in jedem Fall gewährleistet sein. Auf lange Sicht am günstigsten ist wahrscheinlich ein Anschluss an die Heizungsanlange des Wohnhauses. Eine Beheizung ist für die Zeit von Anfang März bis Ende Oktober nur nötig, damit die Temperatur nicht unter 20 °C fällt. In den meisten Fällen und bei einer gut gewählten Lage des Gewächshauses reicht jedoch die Sonneneinstrahlung in den Monaten Anfang März bis Ende Oktober aus um diese Werte zu erreichen. In den Übergangsmonaten November und Februar sollte die Temperatur nachts zwischen 10-15 °C liegen und sich das Gewächshaus am Tag auf 20°C aufheizen können. Im Winter ist es sinnvoll das Gewächshaus mit Luftpolsterfolie von außen zusätzlich zu dämmen. Des weiteren ist es sinnvoll das Gewächshaus durch eine schwarze Folie abzudunkeln, damit eine zusätzliche Erwärung im Winter durch die Sonneneinstrahlung verhindert wird. Zur eigentlichen Zeit der Winterstarre betragen die Temperaturen dann 4-8 °C.

Im Winter kann man die Wasseroberfläche mit luftgefüllten Kugeln abdecken. Man kann sie hier kaufen: https://amzn.to/2FK1wS0*

Überwinterung im Gewächshaus

Wenn im Winter durch eine Heizung gewährleistet ist dass die Temperaturen nicht tiefer als 4 °C fallen, dann kann man auch im Gewächshaus die Wasserschildkröten in Aquarien halten. Sollte dies nicht gewährleistet sein kann man die Schildkröten in einem Gewächshausteich überwintern wenn dieser mindestens einen Meter tief ist.

Gewächshaus zur Haltung von Wasserschildkröten im Winter

Welche Wasserschildkröten kann man in einem Gewächshaus halten und überwintern?

Bei folgenden Wasserschildkröten-Arten ist die ganzjährige Gewächshaus-Haltung grundsätzlich möglich:

  • Chrysemys picta dorsalis, Rückenstreifen-Zierschildkröten
  • Trachemys scripta elegans, Rotwangen-Schmuckschildkröte
  • Trachemys scripta scripta, Gelbwangen-Schmuckschildkröte
  • Trachemys scripta troostii, Cumberland-Schmuckschildkröte
  • Pseudemys rubriventris, Nördliche Rotbauch-Schmuckschildkröte
  • Sternotherus odoratus, Gewöhnliche Moschusschildkröte
  • Sternotherus minor, Zwerg-Moschusschildkröte
  • Sternotherus carinatus, Dach-Moschusschildkröte
  • Kinosternon s. subrurum, Östliche Klappschildkröte
  • Kinosternon s. hippocrepis, Mississippi-Klappschildkröte
  • Mauremys reevesii, Chinesiche Dreikielschildkröte
  • Mauremys sinensis, Chinesische Streifenschildkröte
  • Mauremys nigricans, Chinesische Rothalsschildkröte
  • Mauremys rivulata, Eurasische Bachschildkröte
  • Mauremys caspica, Ostkaspische Bachschildkröte
  • Clemmys insculpta, Waldbachschildkröte
  • Clemmys guttata, Tropfenschildkröte
  • Emys orbicularis, Europäische Sumpfschildkröte
  • Emydoidea blandingii, Blandings Sumpfschildkröte
  • Sacalia bealei, Chinesische Pfauenaugenschildkröte
  • Geomeyda spengleri, Zacken-Erdschildkröte
  • Cuora flavomarginata, Gelbrand-Schanierschildkröte
Hieroglyphen-Schmuckschildkröte (Pseudemys concinna concinna) in einem Gewächshaus

Dabei muss das Gewächshaus nicht beheizt sein. In einem beheizten Gewächshaus kann man natürlich auch Wasserschildkröten halten die es wärmer brauchen.

Mit der Indianer-Zierschildkröte (Chrysemys picta bellii) habe ich keine ganz so guten Erfahrungen bei der Gewächshaus-Haltung gemacht. Ich vermute, dass es im Sommer den Schildkröten zu warm wird. Sie gedeihen besser, wenn sie in einem Teich gehalten werden der nur zu einem Drittel überdacht ist und nicht vollständig.

Welche Temperaturen herrschen in einem Gewächshaus?

TWARDAK (2010) führte Temperaturmessungen in seinem Gewächshaus mit 16 mm Alltop-Verglasung durch. In seinem Gewächshaus werden die Wasserschildkröten in Aquarien gepflegt. Über das ganze Jahr gesehen war 4,1 °C die niedrigste und 56,1 °C die höchste Temperatur. In den Monaten März und April sowie Oktober und November heizt er jedoch zu, so dass die Luft nicht unter 15 °C kalt wird. Von Dezember bis Februar sorgt die Heizung dafür, dass die Temperatur nicht unter den Gefrierpunkt absinkt. Die durchschnittlichen Luft-Temperaturen waren:

MonatTemperatur
Januar9,1 °C
Februar15,2 °C
März21,2 °C
April23,6 °C
Mai23,9 °C
Juni27,8 °C
Juli26,7 °C
August25,3 °C
September24,3 °C
Oktober22,9 °C
November17,8 °C
Dezember8,7 °C

Die Bilder auf dieser Seite sind aus meinem Gewächshaus. Es ist das ganze Jahr unbeheizt. Die Wassertemperaturen im Jahresverlauf sind wie folgt:

MonatTemperatur
Januar6-8 °C
Februar6-8 °C
März12-17 °C
April18-23 °C
Mai18-25 °C
Juni24-30 °C
Juli28-32 °C
August25-26 °C
September19-25 °C
Oktober12-17 °C
November6-8 °C
Dezember6-8 °C

Was mich am meisten erstaunt, ist wie konstant die Temperaturen im Winter sind. Dennoch kann man an sehr sonnigen Tagen in fast jedem Monat mal Wasserschildkröten beim sonnen beobachten.

Literatur

TWARDAK, J. (2010): Haltung und Nachzucht der Chinesischen Streifenschildkröte, Ocadia sinensis. – Radiata 19 (1): 53-64