Wasserschildkröten

 

 

Buchtipp

Wapelhorst: Schmuckschildkröten, 6,95 Euro

Langhals-Schmuckschildkröten, Deirochelys reticularia

Deirochelys reticularia chrysea, Florida-Langhalsschmuckschildkröte

Unterarten

  • Deirochelys reticularia reticularia, Östliche Langhalsschmuckschildkröte
  • Deirochelys reticularia chrysea, Florida-Langhalsschmuckschildkröte
  • Deirochelys reticularia miaria, Westliche oder Texas-Langhalsschmuckschildkröte

Verbreitung

Langhalsschmuckschildkröten stammen aus Nordamerika. Deirochelys reticularia reticularia kommt entlang des Atlantik und der Golfküste von Südwest-Virginia bis zum Mississippi vor. Das Vorkommen von Deirochelys reticularia chrysea beschränkt sich auf Florida. Deirochelys reticularia miaria tritt von West-Mississippi über Südöst-Missouri und Südöst-Oklahoma südwärts bis zum Golf von Mexiko auf.

Unterscheidung der Unterarten

Im Vergleich mit den anderen Unterarten hat die Nominatform stumpfere Farben, die seitlichen und hinteren Marginalschilde weisen auf der Unterseite schwarze Markierungen auf. Beim Übergang von Rücken- und Bauchpanzer gibt es eine dunkele, breite Linie.
Tiere aus Florida haben einen zeichnungsfreien Bauchpanzer. Der Rückenpanzer ist, wie bei vielen Schildkröten aus Florida, hochgewölbter als bei anderen Unterarten, man vermutet dass dies eine Anpassung an die dort vorkommenden Alligatoren ist.
Die Westliche Langhalsschmuckschildkröte ist die einzige Unterart mit Zeichnungselementen auf dem Bauchpanzer, ihr Rückenpanzer ist flacher als der der anderen Unterarten.

Größe

Weibliche Langhalsschmuckschildkröten erreichen bis zu 25cm Panzerlänge, Männchen bleiben mit 16cm Panzerlänge deutlich kleiner. Hinzu kommt der recht lange Hals mit Kopf, welcher annähernd so lang wie der Panzer ist.

Deirochelys reticularia chrysea, Florida-Langhalsschmuckschildkröte

Geschlechtsunterschiede

Männchen haben einen deutlich größeren Schwanz als weibliche Tiere. Die Kloakenöffnung ist bei männlichen Langhalsschmuckschildkröten hinter der Carapacekante, wohingegen sie beim Weibchen noch unter dem Carapace ist. Die bei anderen Schmuckschildkröten-Gattungen zu findenen verlängerten Krallen an den Vorderfüßen gibt es bei Deirochelys nicht.

Haltung

Das Aquarium muss nicht anders eingerichtet werden, als es für andere nordamerikanische Wasserschildkröten üblich ist. Es sollte eine Länge von 150cm keinesfalls unterschreiten, der Wasserstand wird so hoch wie möglich gewählt, mindestens jedoch 40cm. Als Bodengrund hat sich bei mir Sand sehr gut bewährt, eine Bepflanzung ist aufgrund der Ernährungsweise von Langhalsschmuckschildkröten nicht möglich, jedoch bringe ich immer reichlich Schwimmpflanzen (wie Wasserlinsen, Froschbiss und Wassersalat) ins Aquarium ein, sie dienen häuptsächlich als Futter, werden aber von den Schildkröten auch gerne als Versteckmöglichkeit wahrgenommen. Sollten männliche Tiere gepflegt werden reicht eine einfache Zierkorkröhre die zwischen Front- und Rückscheibe eingeklemmt wird als Sonnenplatz, für Weibchen muss unbedingt eine Eiablagemöglichkeit bereitgestellt werden, welche eine Grundfläche von 50x50cm und eine Substrattiefe (bei mir eine Mischung aus Kokosfasern und Sand) von 30cm hat. Zur Beleuchtung sind HQI unbedingt zu empfehlen, andere Lampen erreichen bei weitem nicht diese Helligkeit. Sie sollten so angebracht werden dass auf dem Sonnen-/Eiablageplatz 40-45°C erreicht werden, je nach Modell und Wattstärke beträgt die Entfernung dann 25-50cm. Ich habe die Erfahrung gemacht dass Deirochelys deutlich empfindlicher auf schlechte Wasserwerte reagieren als andere Schmuckschildkröten, daher ist eine gute biologische Filterung anzustreben, möglich durch überdimensionierte Topfaußenfilter oder Hamburger Mattenfilter. Eine gemeinsame Haltung mit anderen Schildkrötenarten ist auf Grund des Fressverhaltens problematisch, auch untereinander können sowohl Männchen als auch Weibchen ruppig werden.

Ernährung

Jungtiere fressen anfangs fast nur tierische Nahrung wie Mückenlarven, Wasserschnecken, Regenwürmer, Fliegen, Wasserläufer und Asseln. Pflanzliche Kost wird von Jungtieren bei hohen Wassertemperaturen auch gerne verspeist. Je älter die Tiere werden desto mehr pflanzliche Nahrung nehmen sie zu sich, daher müssen den Tieren immer Wasserlinsen, Wasserpest und andere Wasserpflanzen zur freien Verfügung stehen, an Pflanzen kann sich eine Langhals-Schmuckschildkröte nicht überfressen. Tierische Nahrung muss jedoch rationiert werden, ausgewachsene Tiere sollten drei bis vier mal pro Woche mit tierischen Futtermitteln die einer Menge von etwa dem Kopfvolumen entspricht gefüttert werden. Sehr gutes Futter für Langhals-Schmuckschildkröten sind lebende Fische, welche sich sich die Tiere selber fangen können.
Sehr interessant ist das Jagdverhalten von Langhals-Schmuckschildkröten, welches in so ausgeprägter Form bei keiner anderen Schmuckschildkröte zu finden ist. Die Schildkröte schwimmen mit eingezogenem Hals auf die Beute zu und schießen mit ihrem langen Hals dann auf die Beute zu. Ein Video habe ich bei YouTube hochgeladen:

Meine Tiere zeigten zunächst kein Futterbetteln, sie waren ehr zurückhaltend. Als ich sie jedoch für einen Monat mit einigen Chrysemys picta vergesellschaftete, guckten sich die Deirochelys dieses Verhalten leider sofort hab, und zeigen es nun, nach der Trennung, immer noch.

Winterruhe

D.r. chrysea hält keine ausgesprochene Winterruhe, bei dieser Unterart reicht es die Temperaturen im Winter auf Zimmertemperatur zu senken und die Beleuchtungsdauer auf zehn Stunden zu reduzieren. Die beiden anderen Unterarten halten jedoch eine Winterruhe, ich empfehle drei Monate bei 10-15°C.

Inkubation

Deirochelys weisen eine Besonderheit auf, welche nicht bei vielen Schildkröten vorkommt, die Eier legen eine so genannte Diapause ein. Dies ist eine Entwicklungspause im Ei bei Umweltbedingungen die eine normale Entwicklung unterbrechen. Zur Beendigung der Diapause ist ein klimatischer Auslöser nötig, in diesem Fall ein Anstieg der Temperatur. Die normale Entwicklung geht dann weiter.
Zunächst werden die Eier normal bei etwa 27-31°C bebrütet, nach zwei bis drei Wochen werden die Eier dann zur Diapause auf 18-20°C für vier Wochen abgekühlt. Danach hebt man die Temperatur wieder, nach einer Brutdauer von 70 bis 116 Tagen schlüpfen die Jungtiere.
Die Scheitelpunkttemperatur liegt bei 29°C, bei Temperaturen darüber schlüpfen mehr Weibchen, bei Temperaturen darunter fast nur Männchen.

Und sonst?

Im englischen heißt diese Schildkröte Chicken-turtle, denn ihr Fleisch soll ähnlich wie Hühnchen schmecken. Sie war ebenso wie die Diamantschildkröte als Nahrungsmittel in den USA begehrt.

Buchtipp

Schmuckschildkröten: halten & pflegen, beobachten & verstehen von Xaver Wapelhorst, aus dem Kosmos-Verlag, 6,95 Euro. Das Buch bietet viele praxisnahe Tipps zur Haltung, Pflege und Zucht von Schmuckschildkröten. Auf den Überwinterungs-Seiten gibt es für alle drei Unterarten der Langhals-Schmuckschildkröte eine gute Überwinterungs-Anleitung.

 

 

Verwendete und weiterführende Literatur

ERNST C., LOVICH J. & BARBOUR R. (1994): Turtles of the United States and Canada.- Washington (Smithsonian Books), 578 S.

KREFFT, P. (1951): Deirochelys reticularia, eine wenig bekannte Schmuckschildkröte der USA. - DATZ, Stuttgart 4 (6): 157-160.

KÖHLER, G. (1997): Inkubation von Reptilieneiern.-Offenbach (Herpeton), 205 S.

MÜLLER, M (1996): Handbuch ausgewählter Klimastationen der Erde. - Trier (Forschungsstelle Bodenerosion der Universität Trier Mertesdorf [Ruwertal] 5) 400 S.

NIETZKE, G. (1973): Deirochelys reticularia - Langhals-Schmuckschildkröte. - Das Aquarium, Bornheim 7 (48): 241-242.

PIEAU C. & M. DORIZZI (2004): Temperaturabhängige Geschlechtsfixierung bei Sumpf-, Wasser- und Landschildkröten. Teil1. - Marginata, Münster 1 (4): 35-42.

WAPELHORST, X. (2006): Erste Erfahrungen bei der Haltung von Florida-Langhals-Schmuckschildkröten, Deirochelys reticularia chrysea SCHWARTZ, 1956. - Schildkröten im Fokus, Bergheim 3 (2): 3-10

Links

www.chrysemys.com/pages/langhals--schmuckschildkroeten.php Infos, Fotos und ein Video zu Langhals-Schmuckschildkröten

www.austinsturtlepage.com Fotoalbum zu Deirochelys

 

Powered By Website Baker