Wasserschildkröten

 

 

Buchtipps

Wapelhorst: Wasserschildkröten-Fibel

Wapelhorst: Schmuckschildkröten, 6,95 Euro

Zu schnelles Wachstum

Ein häufiges Problem bei der Wasserschildkrötenhaltung ist das schnelle Wachstum der Tiere. Die führt nicht nur dazu dass die Aquarien schnell zu klein werden, viel schlimmer ist dass es auch zu Organ-, Knochen- und Panzerschäden führt. Ursache für ein zu schnelles Wachstum sind meist zu hohe Temperaturen, falsche und zu reichhaltige Ernährung sowie ausfallenlassen der Winterpause. In der Natur wachsen Schmuckschildkröten pro Jahr ca. 1-4cm (in den ersten Lebensjahren), je älter sie werden, desto langsamer wachsen sie. Rotwangen-Schmuckschildkröten sind in der Natur mit einem Jahr höchstens 5,5cm groß, unter Aquarienbedingung kann es bei falscher Haltung jedoch passieren dass die Wasserschildkröte in dem Alter bereits 15cm und größer ist.

Auf dem Foto sieht man deutlich die breiten Zuchwachstreifen dieser falsch gehaltenen Peninsula-Schmuckschildkröte, die Panzerplatten können sich in diesem Tempo nicht normal entwickeln und schimmern daher leicht rosa, dies darf man jedoch nicht mit einer Lungenentzündung verwechseln.

Powered By Website Baker