Wasserschildkröten

 

 

Buchtipp

Wapelhorst: Schmuckschildkröten, 6,95 Euro

Frei schwimmender Kork

Ein frei schwimmendes Stück Kork ist als Landteil nicht sehr geeignet, der Strahler schwimmt ja schließlich nicht mit und so ist die Chance dass die Schildkröte mit dem Kork genau unter dem Strahler treibt um sich aufzuwärmen gering. Daher ist es sinnvoll den Kork irgendwie im Aquarium zu befestigen, eine Möglichkeit ist diese:

1. Die Materialien
-ein Korkstück aus dem Zoohandel
-ein/zwei Sauger mit Klemmbügel (z.B. von Eheim Nr. E401410, 2 Stück ca. 3€)
-ein/zwei Schrauben
-Werkzeug: Schraubenzieher


2. Der Bau
Als erstes muss der Klemmbügel vom Sauger entfernt werden, meist kann man ihn einfach herausziehen. Nun sucht man sich eine Schraube die genau in das entstandene Loch des Saugers passt, und steckt diese zur Probe mal hinein.

Die Schraube schraubt man dann ganz einfach in das Korkstück hinein, so dass sie noch ca. 1cm hinausragt. Auf die Schraube steckt man dann den Sauger. Zur besseren Stabilität kann man noch einen zweiten Sauger an dem Korkstück anbringen.

3. Fertig
Nun kann man den Kork mit den Saugern an einer Aquariumsscheibe befestigen und den Strahler darauf richten.

Dieser Landteil hat den Vorteil, gegenüber einem frei treibenden Korkstück, dass der Wärmestrahler genau auf den Landteil gerichtet werden kann. Außerdem ist er leicht zu bauen und kostet recht wenig. Der Landteil kann jedoch nicht zur Eiablage genutzt werden, man muss geschlechtsreifen Weibchen also ein extra Eiablageplatz bereitstellen. Wenn man nur Männchen pflegt, oder Weibchen die noch nicht geschlechtsreif sind, reicht dieser Landteil. Das Korkstück für den Landteil ist so groß zu wählen dass alle Schildkröten darauf Platz finden. Für große, schwere Schildkröten ist das Landteil nicht geeignet.

Powered By Website Baker