Wasserschildkröten

 

 

Buchtipp

Wapelhorst: Schmuckschildkröten, 6,95 Euro

 

 

Kleinbleibende Wasserschildkröten

Oft kommt in Schildkrötenforen die Frage nach kleinen Wasserschildkröten, meist handelt es sich um Anfänger die glauben dass eine kleine Schildkröte ("Mini-Schildkröte") automatisch auch weniger Platz beansprucht, leicht zu pflegen soll sie dann auch noch sein. Vielleicht bekommt man so ein Tier dann auch noch in der Zoohandlung um die Ecke, da entfällt die "lästige" Züchtersuche. Die perfekte "Einsteiger-Schildkröte" eben!
Um es gleich vorweg zu sagen: Die gibt es nicht! Aber es gibt einige Arten die ich an dieser Stelle vorstellen möchte.

Zierschildkröten

In einem Forum bekommt man oft die schnelle Antwort dass eine Rückenstreifen-Zierschildkröte (Chrysemys picta dorsalis) klein bliebe und auch super für Anfänger ist. Diese Art bleibt tatsächlich unter 15cm, Männchen werden meist um die 10cm groß. Die Pflege wird hier beschrieben. Für ein Männchen genügt oftmals schon ein Becken von 80cm Kantenlänge, doch sind größere Becken anzustreben! Auch die anderen Unterarten der Zierschildkröte werden nicht sehr groß und eignen sich zudem noch sehr gut zur Haltung im Gartenteich.

Schlüpflinge von Rückenstreifen-Zierschildkröten - Chrysemys picta dorsalis

Aber es gibt auch Alternativen:

Höckerschildkröten

Schlüpflinge von Texas-Höckerschildkröten - Graptemys versa

Fangen wir doch mal bei den Höckerschildkröten an, die Männchen von Höckerschildkröten werden je nach Art zwischen 10 und 15cm groß, doch sei angemerkt dass man bei Jungtieren das Geschlecht noch nicht feststellen kann. Es gibt bei den Höckerschildkröten auch Arten bei denen die Weibchen recht klein bleiben, die kleinste Höckerschildkrötenart (bei Schildkröten spricht man von Arten, nicht von Rassen!) ist die Texas-Höckerschildkröte, ihr wissenschaftlicher Name ist Graptemys versa.

Ein Männchen der Texas-Höckerschildkröte wird nur selten über 10cm groß und kann somit auch schon in Becken ab 80cm Kantenlänge gepflegt werden, da Weibchen knappe 20cm groß werden sind für sie Aquarien ab 120cm geeignet. Graptemys versa wird leider extrem selten importiert, sehr selten gezüchtet und ist daher in Europa extrem schwer zu bekommen. Weitere Infos zur Art auf chrysemys.com

Schlüpflinge von Schwarzknopf-Höckerschildkröten - Graptemys nigrinoda nigrinoda

Erfreulicherweise gibt es von der Schwarzknopf-Höckerschildkröte Graptemys nigrinoda nigrinoda schon einige Züchter. Sie werden nicht wirklich größer als die Texas-Höckerschildkröte, dafür finde ich sie mit ihren süßen Knubbeln auf dem Rücken um einiges hübscher. Weibchen können über 20cm groß werden, bleiben jedoch meistens deutlich darunter. Männchen hingegen werden nur knappe 10cm. Haltungsinfos gibt auf graptemys.de!

Schmuckschildkröten

Eine Art die auch gelegentlich im Zoohandel anzutreffen ist, ist die Cumberland-Schmuckschildkröte (Trachemys scripta troostii), meist wird sie jedoch unerkannt als "Gelbwange" angeboten. Weibliche Cumberland-Schmuckschildkröten Schlüpfling einer Cumberland-Schmuckschildkröte - Trachemys scripta troostiierreichen eine Panzerlänge von ca. 20cm, Männchen werden gar nur 14cm groß. Das Aquarium für ein Tier sollte 250 Liter nicht unterschreiten. Mehr zur Haltung von Trachemys scripta troosti erfahrt ihr hier!

Moschusschildkröten

Weiter geht es mit den Moschusschildkröten: Sie sind recht pflegeleicht und somit gut für Beginner geeignet, jedoch sagt manchen Leuten ihr Aussehen nicht zu, andere verlieben sich sofort in diese putzigen kleinen "Monster". Auch sind Moschusschildkröten nicht so ausgiebige Schwimmer wie Zier-, Schmuck- und Höckerschildkröten.
Gewöhnliche Moschusschildkröte - Sternotherus odoratusEine für Anfänger gut geeignete Art ist die Gewöhnliche Moschusschildkröte Sternotherus odoratus. Diese Art erreicht meist eine Panzerlänge um 10cm und kann damit in Aquarien ab 80cm Kantenlänge gepflegt werden. Gewöhnliche Moschusschildkröten werden gelegentlich als US-Import im Zoohandel angeboten, obschon es auch einige Züchter in Deutschland gibt. Haltungsinfo!

Dach-Moschusschildkröten (Sternotherus carinatus) werden auch gelegentlich im Zoohandel angeboten, sie erreichen meist eine Panzerlänge von 10-15cm (Infolink). Wenn man lange sucht kann man auch eine Zwerg-Moschusschildkröte Sternotherus minor minor auftreiben, ihr Name täuscht etwas, denn auch sie werden über 10cm groß, höchstens jedoch 15cm. Informationen zu Zwerg-Moschusschildkröten findet ihr hier!

Klappschildkröten

Mit den Moschusschildkröten verwandt sind die Klappschildkröten, die meisten Arten werden nicht sehr groß, einige halten keine Winterstarre, eine Tatsache die Beginnern sicherlich gefällt. Die sicherlich am häufigsten gehalten und gezüchtete Art ist die Weißmaul-Klappschildkröte Kinosternon leucostomum, sie erreicht in der Regel eine Panzerlänge von 15-17cm. Da diese Schildkröte aus dem tropischen und subtropischen Mittel- und Südamerika kommt hält sie keine Winterstarre.

Recht hübsch anzusehen ist die Rotwangen-Klappschildkröte Kinosternon cruentatum, sie kann eine Panzerlänge von 15cm erreichen. Da sie aus Zentralamerika kommt hält auch diese Art keine Winterstarre. Weiteres zu dieser Art gibt es hier!

Dreistreifen-Klappschildkröte - Kinosternon bauriiVon der aus dem Süden der USA stammenden Dreistreifen-Klappschildkröte Kinosternon baurii gibt es ein paar Züchter, sie ist daher relativ leicht zu beziehen. Ihr Panzer wird höchstens 12,7cm lang, weil diese Art aus dem Süden der USA stammt reicht im Winter eine Absenkung der Wassertemperatur auf ca. 15°C. Mehr Infos gibt es hier.

Die Pennsylvania-Klappschildkröte Kinosternon subrubrum hat in den USA ein recht großes Verbreitungsgebiet, die meisten Populationen halten eine Winterstarre. Mit ihren 12,5cm Panzerlänge reichen schon Aquarien ab 80cm für ein Tier.

Weitere nordamerikanische Wasserschildkröten

Die Tropfenschildkröte Clemmys guttata wird zwar nur 12cm groß, doch braucht sie trotzdem Aquarien von mindestens einem Meter Kantenlänge. Ihre Haltung ist nicht einfach und erfordert einigen Sachverstand, hier gibt es Infos.

Die kleinste Schildkröte überhaupt ist Muhlenbergs Wasserschildkröte Glyptemys muhlenbergii (Diese Art war bis vor kurzem noch in der Gattung Clemmys, sie hieß also einmal Clemmys muhlenbergii, dies nur als Hinweis, da sie in älterer Literatur noch so genannt wird.), sie wird max. 11cm, meist wird sie 7-8cm groß. Man bekommt Muhlenbergs Wasserschildkröte jedoch schwer da sie recht selten ist, deswegen ist sie auch sehr teuer! Was jedoch auch sein gutes hat, die Haltung dieser Art ist nämlich nicht einfach!

Asiatische Wasserschildkröten

Chinesische Dreikielschildkröten - Chinemys reevesiiVerlassen wir nun Nordamerika und begeben uns nach Asien. In letzter Zeit relativ regelmäßig im Zoohandel angeboten wird die Chinesische Dreikielschildkröte Chinemys reevesii welche meist unter 20cm Panzerlänge bleit, Männchen erreichen oft nur 12cm. Einen Haltungsbericht gibt es hier.

Eine weitere kleine Wasserschildkröte aus Asien ist die Schwarze Dickkopfschildkröte Siebenrockiella crassicollis, sie ist seit ein paar Jahren geschützt und es ist sehr schwer an Tiere dieser Art heranzukommen. Schwarze Dickkopfschildkröten können eine Panzerlänge von 20cm erreichen. Eine ausgesprochene Winterstarre hält sie nicht, im Winter reicht ein Reduzierung der Temperaturen auf Zimmertemperatur.

Die aus China und Vietnam stammende Pfauenaugen-Wasserschildkröte Sacalia bealei wird angenehme 15cm groß, ihr reicht ein Becken von einem Meter Kantenlänge aus. Im Winter sollte die Temperatur für zwei Monate auf etwa 12°C gesenkt werden. Die verwandte Vieraugen-Schildkröte Sacalia quadriocellata erreicht eine ähnliche Größe. Beide Arten sind Gemischtköstler.

Südamerikanische Wasserschildkröten

Mesoclemmys gibba - BuckelschildkröteGehen wir von Asien zurück nach Amerika, Südamerika: Von den Krötenkopfschildkröten ist beispielsweise die Buckelschildkröte Mesoclemmys gibba (früher unter Phrynops gibbus bekannt) eine relativ kleine Art, meist erreicht sie Panzerlängen bis 19cm, ihr Aquarium sollte 120cm lang sein. Durch ihre Verbreitung von Peru bis Venezuela hält diese Art keine Winterstarre, ernährt wird sie mit tierischen Futtermitteln.


Jetzt liegt es an Ihnen für welche Schildkröte Sie sich entscheiden, eines möchte ich jedoch noch anmerken: Schildkrötenhaltung ist kein billiges Hobby! Schnell ist man bei der Anschaffung von Zubehör bei 500Euro angelangt, da ist es dann auch egal ob man für die Schildkröte selbst nun 25 oder 175Euro bezahlt, schließlich werden die Tiere auch Uralt.

Powered By Website Baker